Logo Comebags - Upcycling von Werbebannern

Vorlagen für eigene Gestaltung

und Maße für Stanzen

Hier können Sie die Stanzformen downloaden um eigne Gestaltungen passgenau anzufertigen und zu drucken bzw. drucken zu lassen. Die Stanzen bitte nur zum Layouten verwenden und das Material ohne Stanzen bedrucken.

Vorgehensweise

1) die Stanzlinien zur Orientierung beim Layouten in Programmen wie Photoshop oder Indesign als eigene Ebene über die Gestaltung legen. Hier ein Beispiel mit der Stanze des Taschenkörpers und Deckels von Tasche 1.

2) mindestens 1 cm Beschnitt an jeder Seite um die Stanzlinie hinzugeben bzw. die Größe der Gesamtfläche des PDFs der Stanze übernehemen.

3) nach dem Gestalten, die Stanzlinie wieder entfernen bzw. ausblenden

4) ohne Stanzlinien aber mit 1 cm Beschnitt das rechteckige Layout drucken. 
 Gerne überprüfen wir für Sie die Druckdaten, bevor diese in Produktion geht.

6) Ausdruck beschnitten auf das rechteckige Layout an die Lebenshilfe senden. 
 Alle Ausdrucke müssen die gleichen Maße haben, da immer fünf Ausdrucke 
 übereinandergelegt und in einem Vorgang gestanzt werden.

7) In der Lebenshilfe wird das Stanzeisen zentriert auf den jeweiligen Bereich gelegt, 
 so dass daher keine Stanzlinien notwendig sind. Bitte bis zu 1 cm Toleranz für
 möglichen Versatz einplanen.

Infos zu den Produkten

Recycling-Tasche 1 – Nummer 1 lebt (Massenger Bag): Für den Taschenkörper und den Deckel werden vier gleich große Teile benötigt. Für die Seitenteile werden zwei längliche Teile gefertigt, die am Boden überlappen und hier zusammen genäht werden. Für die Innen Tasche werden zwei Teile benötigt, wobei das eine kleine Teil über das größere Teil genäht wird.

Recycling-Tasche 2 – Bag2Life: Für den Taschenkörper und den Deckel werden vier gleich große Teile benötigt. Für die Seitenteile werden zwei gleich große, längliche Teile gefertigt, die am Boden überlappen und hier zusammen genäht werden.

Recycling-Tasche 3 – Einkaufstasche 3.0: Für den Taschenkörper werden zwei gleich große Teile benötigt, welche aufeinander genäht werden.

Recycling-Tasche 4 – Bag4 Shopping (Einkaufstasche): Für Vorder- und Rückseite des Taschenkörper werden zwei gleich große Teile benötigt. Für die Seitenteile werden zwei gleich große, längliche Teile gefertigt, die am Boden überlappen und hier zusammen genäht werden.

Recycling-Tasche 5 – Document-5 (Dokumentenmappe): Für den Taschenkörper und den Deckel werden drei gleich große Teile benötigt.

Recycling-Tasche 6 – SixBag- Turnbeutel: Für den Taschenkörper werden zwei gleich große Teile benötigt, welche aufeinander genäht werden.

Recycling-Tasche 7 – Einkaufstasche 7-Tage-Trage: Für den Taschenkörper werden zwei gleich große Teile benötigt, welche aufeinander genäht werden.

Recycling-Tasche 13 und 15 – BagUp v13/v15 (Laptop-Taschen): Für den Taschenkörper und den Deckel werden vier gleich große Teile benötigt. Für die Seitenteile werden zwei gleich große, längliche Teile gefertigt, die am Boden überlappen und hier zusammen genäht werden.

Vorgaben zur Gestaltung eines Labels

als Aufnäher oder Fahne

Fahne

Bei der Fahne ist es wichtig, dass man 7 mm bei PVC-/Mesh-Taschen, bei Taschen aus Stoff mindesten 10 mm für das Einnähen berücksichtigt und zu den Seite mindestens 5 mm Schutzraum lässt. In der Größe ist man felxibel, aus Erfahrung sind ca. 5-7 cm breit und ca. 3 cm hoch (Endformat / eingenäht) optimal. Da wir diese auf Din-A4-Bögen ausdrucken, sollte das Format auf ein sinnvolles Raster passen. Bei dem Beispiel werden die magentafarbenen und grauen, gestrichelten Linien natürlich nicht mit gedruckt, diese dienen nur zur Visualisierung bis wohin das Label eingenäht bzw. gefaltet wird. Der Spruch auf der Rückseite ist von Ihnen frei wählbar. Das Beispiel ist 74,25 x 70 mm groß, wenn es gefaltet und eingenäht ist, ist es an der Tasche 74,25 x 27 mm.

Aufnäher

Bei dem Aufnäher ist zu beachten, das zwischen Logo und Kanten 7 mm Raum für die Naht ist. In der Größe ist man felxibel, damit der Aufnäher nicht zu wuchtig wird, empfehlen wir z.B. eine Breite von ca. 7 cm bei einer Höhe von ca. 3 cm. Bei quadratischen Logos ca. 4,5 x 4,5 cm. Da wir diese auf Din-A4-Bögen ausdrucken, sollte das Format auf ein sinnvolles Raster passen.