Einträge von Christian Tschürtz

, , , , , ,

Heidelberg Laureate Forum

Das „Heidelberg Laureate Forum“ bringt die besten Mathematiker und Informatiker weltweit mit talentierten Nachwuchsforscherinnen und -foschern zusammen. Jedes Jahr im September – tauschen sich die rund 200 jungen Wissenschaftler mit den Spitzenforschern im Rahmen von Vorlesungen, Workshops, Diskussionen und Poster-Präsentationen aus. Unter den Teilnehmenden sind auch Preisträger der höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen dieser Disziplinen, die „Laureaten“. Für die diesjährige 7. Heidelberg Laureate Forum im September gab uns die Heidelberg Laureate Forum Foundation die Banner der Vorjahre und wir durften für das „Netzwerktreffen besonderer Art“ mehrer Hundert Dokumentenmappen nähen.

, , , , , ,

PORSCHE AG

Die Porsche AG lädt Ende September zu einer großen Konferenz mit über 2.900 Teilnehmern auf Mallorca ein. Für alle 2.900 Teilnehmern durften wir iPad- bzw. Tablet-Hüllen nähen. Dafür haben wir viele Banner aus Ludwigsburg bekommen – kleinere aber auch riesige Fassadenbanner. Daher entstanden auch viele verschieden aussehende iPad-Sleeves: Die aus den kleinen Bannern mit vielen Details, die aus den Mega-Postern mit ruhigem Aussehen mit viel Farbfläche. Jedes aber ein Unikat!

, , , , , ,

FÖHNSTURM

Wir werden immer angesprochen, wo man „unsere“ Taschen kaufen kann – wenn wir dann sagen, dass wir keine Taschen verkaufen, sondern nur die Näharbeiten für die Kunden machen, ernten wir ratlose Blicke. Nun können wir aber allen Interessenten einen Tipp geben: FÖHNSTURM – das ist ab sofort die Marke unter der im DERPART Reisebüro Vivell schicke Taschen aus recycelten Planen und Bannern verkauft werden. Nachhaltig, praktisch und bunt. Nur in Landsberg am Hauptplatz. Versand auf Wunsch natürlich möglich.

, , , , , ,

Team – Mitarbeiterzeitung EnBw

Für den Energieversorger EnBW, der verstärkt auf grüne Energie setzt, durften wir aus den Kampagnen Motiven „Erik“ und „Anna“ viele Laptop-Taschen nähen. Die Fassadenbanner mit den lustigen und farbenfrohen Motiven ergaben einzigartige Taschen, die nun für interne Zwecke genutzt werden. Für die EnBW-Mitarbeiterzeitschrift „Team“ hatte ein Fotograf die Produktion begleitet und schöne Bilder für den Artikel geschossen.

, , , , , ,

Hochschule BonnRheinSieg

Dem Unternehmenstag-Team der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg liegt Nachhaltigkeit am Herzen. Daher haben sie in Kooperation mit uns alte Veranstaltungs-Banner zu neuen schicken Mappen umnähen lassen – anstatt sie wegzuwerfen. Auf Facebook, Instagram und Twitter hat die Hochschule bereits Posts veröffentlicht, außerdem ist auf der Webseite der H-BRS ein kurzer News-Artikel entstanden.

, , , , , ,

Bürgerentscheid zur Esslinger Stadtbücherei

Vor dem Superwahltag am 26. Mai wird überall intensiv geworben. Und manche fragen sich, was hinterher aus Transparenten und Plakaten werden soll. Die Initiative für den Bürgerentscheid zur Esslinger Stadtbücherei gibt darauf ihre eigene Antwort. Nach dem Votum haben Plakate und Transparente ausgedient. Trotzdem sind sie nicht auf dem Müll gelandet. Stattdessen schickten Sie die Banner zu uns und wir nähten tolle Taschen daraus.

, , , , , ,

Stadt Heidelberg

Jeder sieht vor seinem geistigen Auge den schönen Blick auf das Heidelberger Schloss über den Neckar und die Altstadt, sobald er an Heidelberg denkt. Die „Alte Brücke“, die über den Neckar geht, ist auch ein Wiedererkennungsmerkmal dieses Blickes und Touristenmagnet. Die Brücke wurde in den letzten beiden Jahren saniert – jedoch nicht mit einfarbigen Material abgehängt, sondern es wurde das Motiv der Brücke darauf gedruckt, dass es im ersten Moment garnicht auffiel, dass die Brücke abgehängt war. Diesen Fassadenbanner aus Mesh sind wir gerade dabei zu einzigartigen LapTop-Taschen zu nähen, welche später im Tourismusbüro Heidelberg zu kaufen sein werden.

, , , , , ,

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Aus Rollups mit den Motiven des Erasmus+-Programms der EU wurden farbenfrohe Taschen für die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt genäht. Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Ist ein Auslandspraktikum innerhalb Europas geplanen, stehen Ihnen die Fördermaßnahmen des Erasmus+ Programms offen.

, , , , , ,

RÄTSCHE – Kultur erleben

Mit dem Anliegen, Kultur vor Ort zu fördern und aktiv zu gestalten, wurde der gemeinnützig anerkannte Verein Rätschenmühle e.V. Geislingen Ende der 1970er Jahre gegründet. Inzwischen auf über 400 Mitglieder angewachsen und mit 100 Veranstaltungen im Jahr ist das Kulturzentrum Rätsche fester Bestandteil der Kulturszene in der Region und aus dieser nicht mehr wegzudenken. Für diverse Veranstaltungen wurden Banner gedruckt, welche wir zu Taschen umnähen durften.

, , , , , ,

Eschborn-Frankfurt Radrennen

Viermal haben Logo und Name bereits gewechselt, seit dem das Radrennen nicht mehr „Rund um den Henninger-Turm“ heißt. Nun heißt es kurz und prägnant „Eschborn-Frankfurt“. Dennoch waren die alten Banner weiterhin eingelagert und der Veranstalter hatte sich mit der ausführenden Werbemittelfirma WEGUMA Gedanken gemacht. Sie sind auf uns gekommen und wir durften viele bunte Taschen daraus nähen.

, , , , , ,

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Die wesentliche Aufgabe von „Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ ist die publikumswirksame Präsentation und Vermarktung der landeseigenen Kulturobjekte. Die Verbindung der Bevölkerung mit dem historischen Erbe des Landes soll gestärkt und im Bewusstsein der Bevölkerung verwurzelt werden. Aus den vielen Bannern und Rollups, die hierfür verwendet werden, machen wir schon einige Zeit immer sehr schöne Taschen.

, , , , , ,

JUZI Anröchte

In einem Zeitungsartiekl wir über die Taschen berichtet, die aus Bannern von Konzerten der JZI Anröchte entstanden sind, und verkauft wurden. Der Erlös geht komplett an diverse Einrichtungen, die sich u.a. bei Trauerbegleitungen von Jugendlichen engagieren und/oder für unheilbar kranke Kinder einsetzen. Somit erfüllen die Taschen mehrfach einen guten Zweck. Toll!

, , , , , ,

vtours

Ein schöne Aktion hat vtours hat zu den von uns genähten Taschen gemacht: „Werbung hilft“. Aus dem fünf mal zehn Meter großen Werbeplakat, welches in Kooperation mit dem Stuttgarter Flughafen entstanden ist und von Dezember 2016 bis Februar 2017 an dieser vielbefahrenen Kreuzung am Neckartor in der Stuttgarter Innenstadt hing, sind inzwischen 100 Taschen geworden – jede Einzelne ist ein Unikat und zeigt einen gewissen Ausschnitt des ursprünglichen Motivs.

, , , , , ,

Baugenossenschaft Langen eG

Im Juni hatten wir ja schon die Näharbeiten der Taschen für die Baugenossenschaft Langen eG mit dem Foto begleitet und die Bilder unter https://comebags.de/baugenossenschaft-langen-eg gepostet. Nun hat die Baugenossenschaft Langen ein schönes Bild zurück geschickt, in welchem Sie die fertigen Unikate in der Hand halten, dieses Bild möchten wir natürlich allen zeigen … ;-)

, , , , , ,

LEA – Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Stellvertreten für das gesamte COMEBAGS-Team bei der Lebenshilfe, wurde Christian Tschürtz am Mittwoch, 05.07.2017 der „LEA – Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg“ im Neuen Schloss in Stuttgart vor ca. 700 geladen Gästen überreicht. Zusammen mit 4 weiteren Unternehmen (bis 20 Mitarbeitern) wurden als „Beispielhafte Unternehmen“ ausgezeichnet. Wir freuen uns über so viel Anerkennung unseres Projektes

Stadtmarketing Mannheim

Die Taschen aus den Bannern „Allee der Innovationen“ wurden vom Stadtmarketing Mannheim zusammen mit der Neugestaltung der Tourist-Info der Presse vorgestellt und im Mannheimer Morgen, im Wochenblatt und im SWR wurde darüber berichtet.

, , , , , ,

Stadtmarketing Mannheim

„Allee der Innovationen“ hieß eine visuell aufwendige Ausstellung auf der Augustaanlage in Mannheim. Hier waren riesige Erfinder-Würfel, die mit PVC-Plane überzogen sind, die Erfindungen und technische Innovation in Mannheim präsentierten. So gab es Würfel von Mercedes Benz, Roche, TÜV, John Deere, Caterpillar, ABB, RNV und viele mehr. Aus diesen „Würfeln“ durften wir 328 Unikate nähen, die gestern der Presse vorgestellt wurden.

, , , , , ,

Stanzen der Banner

Regelmäßig bekommen wir anerkennende Rückmeldungen, dass das Bannermotiv sehr schön auf den Taschen umgesetzt wurde. Neben dem Sortieren der Teile, ist das Stanzen der Banner ausschlaggebend für die Optik der späteren Tasche. Hier leistet Mike und sein Team tolle Arbeit. Diesen Arbeitsschritt haben wir mal in einer Fotostrecke festgehalten, als Hornbach-Baumarkt-Banner zu erst geprüft und dann gestanzt wurden.

Stadt Offenburg

Das Kulturamt der Stadt Offenburg hatte viele Banner und waren von unserer Idee überzeugt und ließen diese bei uns zu Taschen nähen, welche nun über das Kulturamt zu erwerben sind. Neben einem informativen Facebook-Post berichtete auch das Offneburger Tageblatt über die Aktion.

Mesto Sprühgeräte

Vor sechs Jahren stand die Mitarbeiterin von MESTO Model für eine Werbekampagne, für die auch Stoffbanner bedruckt wurden. Nun haben wir aus diesen Bannern Taschen genäht und die Mitarbeiterin hält die Tasche mit Ihrem eigenen Konterfei in der Hand – eine noch persönlichere Tasche gibt es wohl nicht! ;-)

Technische Universität Kaiserslautern

„Nur noch kurz die Welt retten“ – so heißt die Vortragsreihe an der TU Kaiserslautern, auf welcher gestern am Donnerstag, 04.05.17., COMEBAGS im Audiomax einen Vortrag über Upcycling halten durfte. Es freud uns, dass das Projekt COMEBAGS den Zuhören zweigen konnte, dass auch kleine Projekte mit ökologischen und sozialen Aspekten einem großen Ziel zuarbeiten können.

Jazzfest Bonn

Mittlerweile bereits eine schönte Tradition ist für uns für das Jazzfest in Bonn nähenzudürfen. Auch dieses Jahr haben wir eine bunde Sammlung an Taschen aus den alten Bannern fertigen können.

, , , , , ,

Greenovate! und Revolve

Greenovate! und Revolve

Wir sind gerade dabei Taschen für Greenovate! Europe (www.greenovate-europe.eu) und Revolve (http://revolve.media) aus Brüssel zu nähen. Diese beiden Organisationen sind Expertengruppen, die sich auf die Vermarktung von Forschungsergebnissen aus den Bereichen Erneuerbare Energie, Energie-Effizienz und Kreislaufwirtschaft spezialisiert haben.

Stadt Minden

Nach dem die Taschen aus Bannern der Imagekampagne „Zeig uns dein Plus“ sofort ausverkauft waren, durften wir gleich noch mehr nähen. Am 17.03.17 wurde im Mindener Tageblatt über die 72 weiteren Taschen berichtet …